Grußwort von Prof. Dr. Doris Rosenkranz, Sprecherin der Hochschulkooperation Ehrenamt

Sehr geehrte Damen und Herren,

die langen Monate der Pandemie haben uns deutlich spüren lassen: Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Baustein für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Gleichzeitig braucht es gute Rahmenbedingungen des Freiwilligenmanagements, damit sich Engagement entfalten kann.  
Wir freuen uns daher sehr, dass der fachliche Austausch dazu beim Ehrenamtskongress Bayern dieses Jahr wieder möglich ist – erstmals nun in digitaler Form. Mit über 50 Panels und Beiträgen – wie immer wissenschaftlich fundiert und praxisnah. Für Menschen, die Verantwortung tragen – in allen Feldern des Engagements.  
Und mit großartigen Referierenden aus Wissenschaft, Politik und Praxis.

Mit großer Freude darf ich die Zusage von Herrn Bundespräsident a.D. Joachim Gauck übermitteln, der am 2. Juli im Plenum sprechen wird. 

Veranstaltet wird der Ehrenamtskongress Bayern 2021 von der Hochschulkooperation Ehrenamt und dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales. Frau Staatsministerin Carolina Trautner, MdL und Ihrem Hause danke ich sehr herzlich für die überaus konstruktive Zusammenarbeit und die finanzielle Förderung. Kollegialen Dank auch an die Mitglieder der Hochschulkooperation für die sehr gute fachliche Begleitung. Die Technische Hochschule Nürnberg hat in bewährter Weise alle adminstrativen Fragen rund um den Kongress gelöst – herzlichen Dank für diese kompetente und kollegiale Unterstützung.

Wir freuen uns, Sie beim Ehrenamtskongress Bayern 2021 zu begrüßen.  Werden Sie Teil unserer virtuellen Kongresswelt.     
Lassen Sie sich gerne in digitaler Form inspirieren und unterhalten.

Vielleicht sehen wir uns ja beim Chat-Roulette?

Mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg,
im Namen der Hochschulkooperation Ehrenamt

Prof. Dr. Doris Rosenkranz

Stand: 25.01.2021