Grußwort der Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach:

 

Liebe Ehrenamtliche,
sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen mit Ehrenamt leisten einen unschätzbaren Dienst an unserer ganzen Gesellschaft. Sie bilden eine der wichtigsten Klammern unserer Gesellschaft und fördern durch aktives Vereinsleben unseren Zusammenhalt. Die Ehrenamtlichen arbeiten gemeinnützig zum Wohle von alten und jungen Menschen oder von Tier und Umwelt. Herzlichen Dank dafür!

Obwohl die zurückliegenden Monate in der Corona-Pandemie von viel Leid und persönlichen Schicksalen geprägt waren, so zeugen sie auch von beeindruckender Solidarität: Menschen aus Risikogruppen wurde beim Einkaufen geholfen; man hat sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung unterstützt; Senioren wurden zu ihrem Impftermin begleitet. Es macht mir Mut zu sehen, dass bürgerschaftliches Engagement so viele Wege findet – vermehrt auch digitale.
Die Digitalisierung als Grundlage der Zukunftsfähigkeit für Verein und Ehrenamt – diesen Weg unterstütze ich voller Überzeugung. Deshalb startete ich zusammen mit unserem Nationaltorhüter Manuel Neuer die Aktion „Digital Verein(t) in Bayern“. Damit helfen wir Vereinen und Ehrenamtlichen, die Möglichkeiten der Digitalisierung für eine nachhaltige Organisationsentwicklung einzusetzen. Das beginnt beim Schutz der Vereinsdaten, geht über die sichere Gestaltung einer Vereinshomepage, den Austausch über Messenger und soziale Medien bis hin zur Organisation von Videokonferenzen und Webinaren.

Ich freue mich schon darauf, beim fünften Ehrenamtskongress dabei zu sein! Packen wir es gemeinsam an, das Ehrenamt für die Zukunft zu stärken.

Ihre

Judith Gerlach, MdL
Bayerische Staatsministerin für Digitales

 Stand: 23.4.2021